Betreibt man eine hochverfügbare Nagios-Installation mit dem Heartbeat-Cluster, so benötigt man für die einzelnen Softwarekomponenten (Resourcen genannt) Agenten, die sich um Start, Stop und Überwachung derselben kümmern. Folgendes Script ermöglicht die Einbindung des NDO2DB-Daemons in so einen Cluster. Dazu muss man es nur nach /usr/lib/ocf/resource.d/<heartbeat oder ein eigener Provider>/ndo2db kopieren.

Download: ndo2db

Author:Gerhard Laußer
Tags:cluster, heartbeat, Nagios, ndo, ndo2db, ocf
Categories:nagios
Monitoring-Workshop 2017 12./13.9. Düsseldorf