Bei der Ablösung des alten SAP-Monitorings eines unserer Kunden bin ich über Ungereimtheiten beim Auslesen von CCMS-Metriken gestolpert. Nicht alle Werte, welche man per RZ20 in der SAP-GUI angezeigt bekommt, werden nagios-seitig korrekt wiedergegeben. Teilweise sind die Messwerte um den Faktor 1000 zu hoch und werden so auch in den entsprechenden RRD-Files abgespeichert bzw. sorgen für ungläubiges Kopfschütteln. Das ist beispielsweise dann der Fall wenn der SAP-Server eine Load von 7.06 hat, laut Monitoring aber 706. Bisher ist das halt nicht aufgefallen, weil üblicherweise der von SAP gelieferte Status eins zu eins in Nagios verwendet wurde.

Update 23.6.14: im Git von check_mk wurde mein Patch mittlerweile eingespielt.
Update 26.6.14: im Git von Netways auch.
Update: Die beiden angemeckerten Plugins sind (Stand 26.6.14) gefixt und somit ist meiner Stänkerei jede Grundlage entzogen. Alles ist gut :-)

 

weiterlesen...

Author:Gerhard Laußer
Tags:ccms, mte, rz20, sap
Categories:nagios, omd, shinken
Monitoring-Workshop 2017 12./13.9. Düsseldorf