check_aaccli

Posted on July 15th, 2009 by lausser

Hinweis: Praxis-Training

Im Juli und Oktober 2013 findet bei ConSol* in München jeweils wieder ein dreitägiger Kurs für Einsteiger mit dem Thema “Open Source Monitoring – der Praxiskurs” statt. Nähere Informationen finden sie hier: http://www.consol.de/open-source-monitoring/schulungen/open-source-monitoring-praxiskurs/

Beschreibung

check_aaccli ist ein Plugin für Nagios, das den Zustand von Adaptec SCSI Raid Controllern (welche auch unter anderem Namen verbaut werden) prüft. Voraussetzung ist die Verfügbarkeit des aaccli-Kommandos. Das Plugin ermittelt den Zustand von einzelnen Platten (S.M.A.R.T) oder von Containern des Typs "Mirror". Stripes werden nicht unterstützt.

Dokumentation

Aufgerufen wird das Script normalerweise ohne Parameter:

nagsrv$ check_aaccli
OK - no problems (4 disks, 2 containers)

Zu Debuggingzwecken kann es aber auch mit der Option -v aufgerufen werden. Es werden dann detailliert die Stati der einzelnen Komponenten ausgegeben:

nagsrv$ check_aaccli -v
collecting controller informations
calling sudo -S /sbin/aaccli controller list
calling sudo -S /sbin/aaccli open /readonly aac0 : disk show smart /full
calling sudo -S /sbin/aaccli open /readonly aac0 : container list /full
checking controller aac0
checking disk 0:0:0
checking disk 0:2:0
checking disk 0:3:0
checking disk 0:1:0
checking mirror 255
checking mirror 254
OK - no problems (4 disks, 2 containers)

 

Installation

  • Nach dem Auspacken des Archivs wird ./configure aufgerufen. Man beachte insbesondere die Option –with-noinst-level, mit der man bestimmt, welchen Exitcode das Plugin bei fehlendem aaccli zurückliefert.
  • Das für die Distribution geeignete aaccli Binary/aacapps Paket muss installiert sein. (Siehe Liste der Links weiter unten).
  • Falls das Plugin durch einen nichtprivilegierten Benutzer aufgerufen wird, so muss dieser eine entsprechende Sudo-Berechtigung bekommen, um aaccli als Root aufrufen zu dürfen.

Beispiele

Weitere Beispiele für mögliche Fehlersituationen:

Selbstüberwachung einer Platte warnt vor drohendem Ausfall:

nagsrv$ check_aaccli
WARNING - disk 0:1:0 s.m.a.r.t counts 2221 errors

Eine Spiegelplatte ist ausgefallen:

nagsrv$ ./check_aaccli
CRITICAL - mirror 255 broken

Defekte Platte wurde ausgetauscht:

nagsrv$ ./check_aaccli
WARNING - mirror 255 rebuilding (39%)

 

Download

check_aaccli-1.1.1.tar.gz

Externe Links

Changelog

  • 2008-05-05 1.1.1 Raid5
  • 2007-09-11 1.0 erste öffentliche Version.

Copyright

Gerhard Laußer

Check_aaccli wird unter der GNU General Public License zur Verfügung gestellt. GPL

Autor

Gerhard Laußer (gerhard.lausser@consol.de) beantwortet gerne Fragen zu diesem Plugin.

2 Responses to “check_aaccli”

  1. Teofila Sauret Says:
    January 28th, 2011 at 18:47

    My wife and i felt so thankful that Michael managed to round up his researching through the ideas he acquired from your own site. It is now and again perplexing just to possibly be offering hints that many most people might have been trying to sell. So we do understand we need the blog owner to be grateful to for this. The main explanations you made, the straightforward website menu, the relationships your site assist to create – it is mostly sensational, and it’s letting our son and us do think the idea is cool, which is certainly extremely indispensable. Thanks for everything!

    lausser Reply:

    Thank you, thank you, thanky so much. Your comment nearly made my eyes fill with tears.